Das Inselzentrum

Das Inselzentrum

Es ist an der Zeit, die bekannten Strände zu verlassen und das Herz der Insel kennen zu lernen. Exkursionen warten auf Sie. Hier ist es kühler und regnerischer als in den Küstenregionen, das Zentralplateau liegt in 400 bis 600 Metern Höhe über dem Meeresspiegel. Die ausgedehnte besiedelte Region beginnt südlich von Port Louis und ist das Zuhause von über 400.000 Menschen. Sie machen mehr als ein Drittel der Inselbevölkerung von Mauritius aus. Hoch oben im Plateau des Inselzentrums erwarten Sie ausgedehnte Tropenwälder, Seen und sehenswerte Plantagen.

 

Sehenswürdigkeiten


Towns

Die vier Städte Rose Hill, Quatre Bornes, Vacoas und Curepipe liegen im Herzen von Mauritius.

Rose Hill lädt Sie ein, die geschäftige Hauptstraße zum Shoppen zu nutzen. Schnäppchenjäger finden hier ihr Paradies. Unter den vielen Geschäften finden Sie hier Restaurants verschiedener Küchen auf Mauritius.

Quatre Bornes ist eine weltoffene Stadt voller toller Angebote, die Sie auf dem Marktplatz kennen lernen können. Die Läden der Hauptstraße sind für Schnäppchenjäger ebenfalls zu empfehlen!

Die Stadt Vacoas ist für den Gymkhana Golf Club bekannt – dies ist der älteste Golfplatz der südlichen Erdhalbkugel. Einwohner von Mauritius nutzen den Weg um den Golfclub herum zum Joggen und spielen hier gerne Fußball.

In Curepipe erwarten Sie die kühlsten Temperaturen auf Mauritius – perfekt für eine Abkühlung. Dieser charmante Ort ist die Heimat zweier Sehenswürdigkeiten der Insel: Trou aux Cerfs, den Krater des schlafenden Vulkans, sowie des botanischen Gartens voller seltener Pflanzen.

 

Trou aux Cerfs

Dies ist der berühmteste ruhende Vulkan auf Mauritius. Von hier oben genießen Sie einen atemberaubenden 360°-Rundumblick des Zentralplateaus der Insel im Indischen Ozean. Trou aux Cerfs ist wahrlich einzigartig und lockt besonders Jogger an.

 

Ganga Talao

Grand Bassin, auch als Ganga Talao bekannt, liegt nicht weit vom Mare aux Vacoas-Reservat entfernt. Es handelt sich um einen der seltenen natürlichen Seen auf Mauritius, der sich im Krater eines schlafenden Vulkans gebildet hat. Mauritianer der hinduistischen Religion pilgern hierher. Jedes Jahr im Februar findet die Maha Shivaratri-Woche statt, in der tausende Hindus auf Mauritius meilenweit aus jeder Ecke der Insel hierher laufen, um Shiva hier ihre Geschenke zu überreichen.

 

 

Eureka "La Maison Créole", Moka

Dieses historische Anwesen wurde im Jahre 1830 erbaut und fasziniert uns mit der stolzen Anzahl von 109 Türen. Hier wird der Lebensstil wieder lebendig, den die wohlhabenden Einwohner von Mauritius während der Kolonialzeit genießen durften. Das Restaurant im Eureka House entführt Sie in die Welt der kreolischen Küche und legt Wert auf feinste Kochkunst.

 

Das Folk Museum of Indian Immigration: Museum Indischer Einwanderung

Mahatma Gandhi Institute

In diesem Museum erfahren Sie alles über die Coolies. Diese Flut an Arbeitern kam nach der Abschaffung der Sklaverei im Jahre 1835 nach Mauritius, um hier ihr Geld zu verdienen.

Sie arbeiteten für Hungerlöhne und es ist ihnen zu verdanken, dass die bis dahin unwirtschaftliche Zuckerrohrindustrie einen Aufschwung erlebte. Im Jahre 1909 endete die Einwanderungswelle aus Indien und es gab rund 450.000 Coolies auf Mauritius.

Ihre heute lebenden Nachfahren machen zwei Drittel der Bevölkerung von Mauritius aus. In diesem liebevoll und gründlich geführten Museum erfahren Sie, wie der Alltag der indischen Arbeiter im 19. Jahrhundert auf der Insel wirklich aussah.

 

Curepipe Botanical Garden

The Botanical Garden in Curepipe were created in 1870 and are the second largest botanical garden in Mauritius. The garden is home to some rare trees and other indigenous plants. You’ll find locals fishing in the river that runs through the gardens and there is a lake surrounded by Nandia palms.

A walkway runs through the gardens where you’ll find families and children playing and running, and couples walking hand-in-hand. The gardens are where the famous Mauritian writer and painter Malcolm de Chazal saw an azalea flower “looking at him” and so began his famous writings, which he later published in his book “Sens plastique” in 1947.

 

Balfour Garden

A garden and playground in the quiet suburbs of Beau Bassin, a sister town to Rose Hill, is where locals come to exercise, children play and couples and families picnic. Take a walk, through the pretty, tranquil gardens and appreciate the fresh air and quiet setting. Beautiful views of a waterfall, the Grand River North West flowing towards Port Louis, and the stunning Moka Mountain range in the background add to the charm of these gardens.

 

Unternehmungen und Ausflüge


 

Auswärts essen

Entlang der Hauptstraßen erwarten Sie viele authentische chinesische und mauritianische Restaurants. Traditionelle indische Speisen begegnen Ihnen an jeder Ecke der Straßen und vor allem auf den Märkten auf Mauritius. Stellen Sie sich dort an, wo die Schlange am längsten ist – so finden Sie ganz bestimmt die besten Stände!

 

Besteigung der Moka Mountain Range-Berge

Der Le Pouce-Berg liegt 811 Meter über dem Meeresspiegel und sieht aus wie ein hochgehaltener Daumen. Er ist der dritthöchste Berg der Insel Mauritius und gehört zur Moka Mountain Range. Nah an Le Pouce liegt Pieter Both mit 820 Metern. Sie erkennen ihn an dem steinernen Ball, den er auf seinem Gipfel zu balancieren scheint. Beide Berge eignen sich für Wanderungen, Sie erreichen Sie von Saint Poerre und Port Louis aus. Achten Sie aber vorher auf die Witterungsbedingungen und planen Sie den Ausflug dem Wetter entsprechend. Für Besteigungen bieten sich erfahrene Führer an, die Sie vorher bei Agenturen buchen können. von den Gipfeln aus überblicken Sie die gesamte Insel – der Ausblick ist unbeschreiblich!

 

Folgen Sie der Teeroute

Auf einer Reise nach Mauritius gehört die Teeroute zum Pflichtprogramm. Auf Sie wartet eine gustatorische und aromatische Reise in die Welt der Tees: sie beginnt in Domaine des Aubineaux, führt Sie nach Bois Chéri in die Teefabrik bei Rivière des Anguilles und endet in Domaine Saint Aubin.

 

Institut français de Maurice

Das französische Institut (ehemals Charles Baudelaire-Kulturzentrum) liegt hinter dem Polizeipräsidium in Rose Hill und ist ein kulturelles Zentrum für die Einwohner von Mauritius und für geladene ausländische Künstler. Das Institut bietet eine gut bestückte Bücherei, ein Informationszentrum für Mauritier, die im Ausland studieren wollen, und ein Restaurant. Das Programm können Sie sich vorher online ansehen.

 

Plateau-Wanderweg

Plaine Champagne

Plaine Champagne ist mit 600 Metern über dem Meeresspiegel das höchstliegende Hochland von Mauritius und ist mit Wäldern und Seen übersät. Von Vacoas aus fahren Sie mit dem Auto nach Mare aux Vacoas, dem wichtigsten Wasserreservat auf Maurtius, denn unterwegs begegnet ihnen das heilige Grand Bassin. Bei Pétrin wandern Sie hinein in den Macchabée-Urwald und kommen am Mare aux Joncs-Wasserfall vorbei. Sie werden das Mare Longue-Wasserreservat sehen und kommen dann zurück nach Pétrin. Wenn Sie noch weiter wandern wollen und jemand das Auto dorthin bringen kann, treffen Sie Ihren Fahrer in Black River wieder. Radfahrer können die Strecke auch radeln.

Wenn Ihnen das zu abenteuerlich klingt, sehen Sie sich das Naturreservat in Bassin Blanc an oder fahren Sie die Strecke auf den Straßen und halten an den Sehenswürdigkeiten an. Frische Luft, atemberaubende Blicke über den Süden und Osten von Mauritius und der eine oder andere wilde Affe machen diese Tour so empfehlenswert. Im März und April dürfen Sie sich auf reife Guaven freuen, die roten und gelben Früchte wachsen an jedem Busch entlang der Straße.

Die Plaine Champagne-Tour führt Sie auch nach Chamarel mit der Erde in sieben Farben sowie nach Le Morne.

Alle Aktivitäten auf dem Lande in der Mitte

 

Rumfabrik

Die Rumfabrik Rhumerie de Chamarel destilliert Rum aus ihrem eigenen Zuckerrohr, den sie selbst anbaut. Die eindrucksvollen Kupfergefäße, in denen der schmackhafte Rum destilliert wird, stellen auch wundervolle Rum-Liköre her. Nehmen Sie an der Verkostung teil und finden Sie heraus, welcher Rum Ihnen am besten schmeckt. Diese können Sie gleich aus der Rumfabrik mit nach Hause nehmen. Vor Ort gibt es ein Restaurant mit sehr guter Küche und tollen Sitzplätzen draußen an der frischen Luft. Probieren Sie dort einen exotischen Rumcocktail zum Abschluss des Tages!

 

Restaurants in Chamarel

In Chamarel laden mehrere kleine familiengeführte Restaurants zum Verweilen ein und führen Sie ein in die einheimische Küche.

Alle Restaurants im Zentrum

 

Sieben Wasserfälle

Wandern und Kanufahren sahen Ihnen zu? Dann lassen Sie sich die sieben Wasserfälle nicht entgehen, die Sie zur Sicherheit nur mit einem erfahrenen Führer befahren sollten. Er wird auch dafür sorgen, dass Sie vom Kanu aus seltene Pflanzen und wilde Tiere sehen.

 

Shopping

Auf Mauritius beliefern zahlreiche Textilmanufakturen einheimische und internationale Märkte. Die Preise sind nicht schlecht und die Qualität ist sehr hoch. Farben, Stile und Marken finden Sie hier für alle Größen und für jedes Alter. Außer Kleidung bekommen Sie auch Elektronik, Schmuck, sehr gute Weine und Whiskys, Schuhe, Accessoires, Kunstgegenstände, Malereien, Bücher… es gibt auf Mauritius nichts, was es hier nicht gibt!

Alle Einkaufszentren im Zentrum